Neues Büro für Dialogmarketing

Am Anfang war es ein leeres Büro irgendwo in Deutschland. Doch dann, nachdem die Elektroinstallationen abgeschlossen und das Mobiliar geliefert war  – ging es an den Aufbau der PC Systeme.

Die Arbeitsplätze bestehen aus jeweils einem Bildschirm angeschlossen an ein PCoIP Systeme (sogenannte Zero Clients) mit Tastatur und Maus, welche über VPN an ein VDI-System (Virtual Desktop Infrastructure) angebunden sind. Die Telefonie findet ebenfalls über eine VPN-Sitzung statt, da am Standort mit der Vorwahl der Firmenzentrale telefoniert werden soll. Sprich die Telefone sind alle mit der Telefonanlage des Hauptsitzes verbunden. Zusätzlich bekamen alle Arbeitsplätze noch Business-Headsets, für Hand Freiheit und Komfort – auch für Kunden, dank Umgebungsunterdrückung der Geräuschkulisse.

Insgesamt verfügt das Büro über 30 Plätze, zwei zentrale Drucker und einer VPN Verbindung in die Firmenzentrale, realisiert über die Firewall vor Ort.

Die Infrastruktur vor Ort besteht eigentlich nur aus Netzwerkkomponenten, da die Server (z.B. E-Mail, VDI-Server und Telefonanlage) im Serverraum der Zentrale untergebracht sind.

Jeder Arbeitsplatz kann so um konfiguriert werden, dass er eigenständig z.B. im Home Office funktionieren würde und zwar ohne Einschränkungen.

Gerne Beraten wir Sie auch für den Ausbau Ihrer Liegenschaft, sprechen Sie uns an.